STOPP DEM POSTRAUB!

Ein sehr guter Artikel über die Profiteure und Geschädigten des „Postraubs“ im Zuge der „Liberalisierung“ findet sich auf:
 http://derstandard.at/?url=/?id=1227102630191%26sap=2%26_pid=11294374

 Dem is wenig hinzuzufügen:

STOPP DEM POSTRAUB!
 Die rote Karte den Posträubern!
Jetzt gerade startet eine Demo um 9.00 Uhr vor der Telekom Zentrale in der Lassallestraße in Wien

Geplanter Ablauf: Beginn: 9 Uhr – Kundgebung vor der Telekom Zentrale, Lassallestraße 9, 1020 Wien, bis etwa 10 Uhr. Danach Marsch Richtung Schwedenplatz; ca. 11.00 Uhr Kundgebung am Schwedenplatz, Ende etwa 12.00 Uhr.

http://www.postraub.at/

Der Kahlschlag bei der Post ist nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben. Die vom Bundesvorstand der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) einstimmig beschlossenen Streikmassnahmen sind daher mehr als berechtigt.

Am kommenden Mi., 10.12.08, um 17:00 Uhr ist am Schwedenplatz
eine Solidaritaetsdemonstration zur Unterstuetzung der PostlerInnen geplant