Listerienskandal: Perfekte Kampagne der VPNÖ – Haltet den Dieb!

Heute macht die die VP-NÖ im Landtag eine aktuelle Stunde zum Käse-Listirienskandal und bereichert den Skandal durch eine perfekte Inszenierung.

 Dieser Skandal kommt aus dem Herzen des Raffeisen-Konzerns und die Giebelkreuzler wurden offenbar auch kalt erwischt, als sie im Gegensatz zu ihren oft beteuerten Zielen der Verbundenheit mit den heimischen Berg- und Milchbauern – Billigst-Industriemilch aus Holland importierten. Natürlich trifft auch diverse Leute im Gesundheitsministerium die Verantwortung für bekannten tödlichen Folgen. Das Ganze ist ein Schulbeispiel für die Folgen der ausgeprägten Profitorientierung im Nahrungsmittelbereich.
Aber jetzt den Landeshauptmannstellvertreter Leitner als verantwortlichen für Konsumentenschutz als Hauptverantwortlichen vorzuführen, zeigt eine gewaltige Unverschämtheit der VP-NÖ-Macher; zumal die ÖVP – sowohl der Bundes-Pröll wie der Landes Pröll – ja sehr eng mit Raffeisen sind. Haltet den Dieb!