Für das Aus des kleinen Glückspiels auch in NÖ

Im ORF-Report heute kam heute Purkersdorf zu Ehren, bzw. eigentlich zu Unehren: In einem Bericht über Das Aus für das „Kleine Glückspiel“ in Wien und die Folgen der Spielsucht …

…wurde angeführt, dass sich im Purkersdorfer Admiral-Lokal in der Wienerstraße nun Schlangen bilden, nachdem Novomatic die früheren Wiener Kunden mit Adressen auf Admiral-Lokale jenseits der Wiener Grenzen hinweist. Es sei erwähnt, dass während der Eröffnung des Automatenlokals in Purkersdorf ein gewisser Karl S. nicht nur Bürgermeister von Purkersdorf, sondern auch gut bezahlter Aufsichtsrat bei Novomatic war. Doch wenden wir uns der Zukunft zu: Man könnte ja aus der Vergangenheit lernen, und nach Wien auch für NÖ das Ende der Profite durch Ausnutzung von Spielsucht zumindest für einen Teil dieser Automaten fordern. Ich ersuche daher den Purkersdorfer Bürgermeister sofort beim Landeshauptmann aktiv zu werden, und wie in Wien auch für NÖ das Aus für „Kleine Glückspiel“ zu erreichen.